• slider1
  • slider2

BM Agrosilo

BM AgrosiloBM-AgroSilo-1

ist der “kleine Bruder” des BM Modulsilos - seit Jahrzehnten dank seiner guten Qualität bekannt.
Der Behälter selbst wurde nicht verändert, die optimierte Fußkonstruktion und der Trichter ohne Trennwand bieten zwei klare Vorteile: günstigeren Preis und kürzere Montagezeit.

Feuerverzinkung

Feuerverzinkte Blechteile von langer Haltbarkeit sind bei diesem Silo Standard. Die glatten Stahlbleche gewährleisten optimale Hygiene und die bestmögliche Entleerung des Silos. Die Bleche können mit einem Hochdruckreiniger gereinigt werden.

Das Modulsystem

bietet zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten, die sich problemlos den jeweiligen Bedürfnissen und Platzverhältnissen anpassen lassen. Die einzelnen Module bestehen aus Blechteilen, die sich leicht an Ort und Stelle montieren lassen. Alle Silos können anschließend bis zum größten Modell der jeweiligen Baureihe erhöht werden.

Die Montage

in bestehenden Gebäuden ist kein Problem, alle Silokomponenten passen durch eine normale Türöffnung.

Der Trichter

ist mit zwei verschiedenen Konusschrägen lieferbar.
Der 45°-Trichter wird bei leicht auslaufenden Schüttgütern wie Futter- und Holzpellets benutzt.

Der 60°-Trichter wird bei auslaufschwierigeren Schüttgütern wie Mehlfutter und Sojaschrot benutzt. Der Trichter ist mit Trennwand lieferbar.

Die Fußlänge

ist den meisten Aufnahmestationen und Schnecken angepasst, natürlich sind verschiedene Längen lieferbar, je nach Bedarf. Die Füße sind in Standardlängen von 100 cm bis 300 cm in Abständen von jeweils 10 cm lieferbar.

Standardausrüstung

Der Agrosilo wird mit Inspektionsluke, Inspektionsglas, handbedientem Schieber und Stahlabdeckung geliefert.

Einblasvorrichtung

komplett mit Tankwagenflansch und Rohren, Filterkasten und Filterbeutel können mitgeliefert oder problemlos nachträglich montiert werden.

Der Siloauslauf

misst 300x300 mm mit einem Flansch, der zum BM Schneckeneinlauf passt. Anschlüsse für Schnecken und Futteranlagen anderer Fabrikate sind ebenfalls lieferbar.